VR-Tagung

Am 8. Juni 2022 im Zunfthaus zur Zimmerleuten oder als Online-Veranstaltung
Datum
Mi. 08. Juni 2022 | 09:00 - 17:00
Adresse
Limmatquai 40, 8001 Zürich

Die aktuellen Konflikte in Osteuropa zeigen sich auch in einer intensiven Diskussion um die Versorgungssicherheit unseres Landes nieder. Der hybrid geführte Konflikt birgt Risiken für kritische Infrastrukturen. Der VR als oberstes Steuerungsgremium ist als Garant für Sicherheit und zukunftsweisende Stabilität gefordert.
An der diesjährigen VR-Tagung diskutieren hochkarätige Expertinnen und Experten brisante Fragestellungen und vermitteln Hintergrundwissen zur Entwicklung in der Energiebranche.


Ziel der Tagung ist es, Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräten aus der Energiebranche ein Update über die wichtigsten Themenbereiche der Branche zu vermitteln, die für die Steuerung der Unternehmen relevant sind. Die Tagung dient zudem der Netzwerkpflege und dem Gedankenaustausch mit den Referierenden und in der Branche.

Inhalt

Uhrzeit

Programminhalt

Referent/in

08.30

Eintreffen der Teilnehmer/innen und Begrüssungskaffee

 

09.00

Begrüssung und Aktuelles aus der Branche

Michael Frank, VSE

09.15

Die Lage in Osteuropa – Hintergründe zum aktuellen Konflikt

Prof. Dr. Ulrich Schmid, Universität St.Gallen

09.45

Stromversorgung Schweiz - zukünftig gesichert?

Dr. Jörg Spicker, Swissgrid

10.15

Pause

10.45

Verantwortung und Kompetenzen des VRs als Garant für Sicherheit in unsicheren Zeiten

Prof. Dr. Markus Menz, Université de Genève

11.15

Moderierte Paneldiskussion sowie Q&A

Kritische Infrastruktur Energie in Zeiten hybrider Konflikte – Herausforderungen für den VR als oberstes Steuerungsorgan

12.00

Mittagessen

13.30

How to Cybersecurity

Florian Muff, BDO

14.00

Die Rolle des VR's beim Datenschutz und der Datensicherheit

Dr. iur. Michèle Balthasar, Balthasar Legal AG

14.30

Q&A

14.45

Pause

15.15

Welche Fragen muss der VR JETZT seinem CEO stellen?

Phyllis Scholl, Baryon AG

16.00

Die Schweiz am energiepolitischen Scheideweg – zögern wir weiter oder sichern wir die Versorgung?

Cornelia Abouri, VSE

Dr. Nadja Germann, VSE

16.30

Zusammenfassung des Tages

Dr. Ivo Schillig, AlpEnForCe

16.45

Tagungsende mit anschliessendem Apéro

Referentinnen und Referenten

Cornelia Abouri, Lic. ès sciences politiques, Senior Expertin Public Affairs, VSE
Dr. iur. Michèle Balthasar, Geschäftsführerin, Balthasar Legal AG
Michael Frank, Direktor, VSE
Dr. Nadja Germann, Bereichsleiterin Weiterbildung Energie und Mitglied der Geschäftsleitung, VSE
Prof. Dr. Markus Menz, Dekan und Professor für Strategisches Management, Université de Genève
Florian Muff, Manager Cyber Security, BDO AG
Prof. Dr. Ulrich Schmid, Professor für Kultur und Gesellschaft Russlands, Universität St.Gallen
Phyllis Scholl, lic.rer.pupl. und lic. iur., Partnerin, Baryon AG
Dr. Jörg Spicker, Senior Strategic Advisor, Swissgrid


Moderation: Dr. Ivo Schillig, Delegierter des Stiftungsrates und Geschäftsführer, Stiftung Alpines Energieforschungscenter

Datum

8. Juni 2022

Zeit

08.30 - 16.45 Uhr mit anschliessendem Apéro

Durchführungsort

Zunfthaus zur Zimmerleuten in Zürich oder als Online-Veranstaltung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Die Tagung richtet sich insbesondere an

  • Verwaltungsrätinnen und -räte,
  • Vorstände,
  • Gemeindevertreter/innen,
  • CEO,
  • Geschäftsleitungsmitglieder von Energieversorgungsunternehmen, von Umwelt - und Energieämtern,
  • Unternehmens- und Energieberater/innen
  • Weiter interessierte Personen

Preis

CHF 990.00        VSE-Mitglied 750.00

Kontakt

Andrea Hugo
Programmleiterin Weiterbildung
andrea.hugo@strom.ch
Tel. +41 62 825 25 42